Fortschrittliche Technologie

Fortschrittliche Technologie

Die Lumon Balkonverglasung besteht aus zwei horizontalen Aluminiumprofilen, die an der Dach- sowie an der Geländer- oder Fußbodenkonstruktion des Balkons befestigt werden. In den Profilen laufen schieb- und aufklappbare,  6, 8 oder 10 mm, mitunter sogar 12 mm dicke, gehärtete Sicherheitsglaselemente. Das verwendete Glas weist eine hohe Schlag- und Stossfestigkeit auf und zerfällt beim Zerbrechen in kleine Stücke ohne scharfe Kanten, wodurch sich das Verletzungsrisiko erheblich reduziert.

Das erste Glaselement kann an der unteren Verriegelung geöffnet und in der Lüftungsstellung arretiert werden. Die übrigen Elemente können verschoben und aufgeschwenkt werden. Beim Schwenken rasten die Scharniere ineinander, so dass die Verglasung komplett geöffnet werden kann. Bei L- und U-förmigen Balkonen können die Elemente über jeden Winkel von 90 bis 270 Grad verschoben werden.

Die Aluminiumteile sind mit Polyester-Pulverlack in den Standardfarben grau RAL 9006, weiß RAL 9016 oder dunkelgrau RAL 7024 beschichtet. Weitere RAL-Farbtöne und eloxierte Oberflächen sind auf Bestellung möglich. Die Kunststoffteile sind hell- oder dunkelgrau.

Dem Lumon-Balkonverglasungssystem wurde als erstem in Europa die CE-Kennzeichnung erteilt.

Lesen Sie mehr über die Energiespareffekte und den CO2-Fußabdruck von Lumon Balkonverglasungen>>

Lesen Sie mehr über Untersuchungen und Tests mit Lumon Balkonverglasungen>>